57. ordentliche Delegiertenversammlung

Am 28. August 2015 fand die 57. ordentliche Delegiertenversammlung in Stans statt. Der Voranschlages 2016 wurde ohne Gegenstimme genehmigt. Die Orientierung über Mikroverunreinigung sowie über den Stand der Bauarbeiten der 3. Etappe stiess auf grosses Intresse.

 

Auszug aus den Verhandlungen:

1.   Das Protokoll der 56. ordentlichen Delegiertenversammlung vom Mittwoch, 25. März 2015, wird einstimmig genehmigt.

2.   Im Voranschlag 2016 werden Gesamtaufwendungen von Fr. 2‘373‘300.- und Einnahmen von Fr. 92‘000.- aufgeführt. Es wird somit mit einem Betriebsaufwand von Fr. 2‘281‘300.- gerechnet. Der Voranschlag 2016 wird ohne Gegenstimme genehmigt.

3.   Der Betriebskostenverteiler Voranschlag 2016 wird zur Kenntnis genommen.

4.   Der Bauherrenberater Markus Flory, Ingenieurbüro Holinger AG, orientiert zum Thema Elimination von Mikroverunreinigungen. des Abwasserverbandes orientiert die Delegierten.

5.   Der Baukommissionspräsident Walter Odermatt orientiert über den laufenden Bau der 3. Etappe.

 

 

 

56. Delegiertenversammlung 2015

56. Delegiertenversammlung 2015